Logo Mathe erleben


Logo Mathe-Insel
Mathe-Insel
Junge Kinder entdecken Mathematik im Spiel und Experiment

2010-02-22: Bastel-Mätze

Ist nur eine Person anwesend, so hat sich die Stationsarbeit bewährt. Zum Schuljahresauftakt testeten wir die Anleitungen der BastelMathz-Kiste.


Zeichnen, Schneiden, Kleben

Übergabe der BastelMATHz-Kiste Vorstellung der BastelMATHz-Kiste im Tietz mit Prof. Christoph Helmberg (TU Chemnitz) und Claudia Fenrich (MufKi)
Während eine kleine Abordnung beim Informatiktag an der TU Chemnitz zeigte, wie sie als Grundschüler Lego-Roboter programmieren, kamen auch am ersten Tag nach den Ferien 20 Kinder zu den Mathematischen Spielereien. Bereits mehrfach hatte Stationsarbeit gut funktioniert, wenn nur ein Betreuer für viele Kinder zur Verfügung stand. Heute testeten wir dabei die bastelMATHz-Kiste.

Wir wählten die Experimente 5, 14, 15, 20, 29 und 30. Dabei war das Fadengrafik-Dreieck (30) eine besondere Herausforderung, kam es doch nicht nur auf sehr genaues Arbeiten, sondern auch auf die konzentrierte Auswahl der richtigen Punkte an. Auch beim Möbiusband (15) war Konzentration gefragt. Welches Band musste 1x, welches 2x verdreht zusammengeklebt werden? Umso mehr erfreuten sich die Kinder am schnellen Erfolg beim Experiment 20 (Weggezaubert), es wurde gegrübelt, wie das möglich ist. Ungenaues Arbeiten wurde auch bei Experiment 14 schnell zum Verhängnis, Genauigkeit damit belohnt, dass es gelang durch eine Postkarte zu klettern. Wunderschöne Kunstwerke entstanden bei der Zebrakunst (29). Hast Du Lust, es zu Hause auch einmal zu probieren? Hier findest Du hier alle Anleitungen und Vorlagen: http:///www.tu-chemnitz.de/mathematik/discrete/Schule/bastelMATHz/inhalt.php


© R. Sontag, H. Geisler, 23.02.2010