Logo Mathe erleben


Logo Mathe-Insel
Mathe-Insel
Junge Kinder entdecken Mathematik im Spiel und Experiment

2009-11-03: Erst zwei, dann drei ... - diesmal mit Quadraten

Letztendlich haben wir uns doch für eine Alterstrennung der Gruppe entschieden: 8 Drittklässler und 15 Erst- und Zweitklässler. Während die 3. Klasse ihre ersten Erfahrungen mit Legorobotern sammelte, waren die 15 Jüngeren eifrig im Kombinieren mit Quadraten.

Quadrate legen - und systematisch Probieren lernen

Wieder begannen wir ganz einfach: Wie kann man 2 Quadrate legen, dass jedes Quadrat das andere an einer kompletten Seite berührt? Das gelang rasch allen.

Dann kam das dritte Quadrat: "Lege die drei Quadrate so auf den Tisch, dass jedes Quadrat wenigstens mit einer kompletten Seite die Seite eines anderen Quadrates berührt." Auch das klappte prima. Aber beim Blick zum Nachbarn gab es plötzlich Unterschiede. Wir einigten uns, dass alle Figuren, die durch Drehen ineinander überführt werden konnten, als eine Lösung zählten.

Weiter ging es mit 4 und 5 Quadraten. Und hier galt als neue Lösung nur, was weder durch Drehen noch durch Spiegeln in eine andere Lösung zu überführen war. Und doch wurden es immer mehr Figuren. Und gemeinsam haben wir alle Lösungen gefunden.

Auch heute verraten wir die Lösungen nicht. Mit den gefundenen Tetrominos und Pentominos (Figuren aus 4 bzw. 5 Quadraten) wollen wir noch ein wenig weiter experimentieren.


© R. Sontag, H. Geisler, 04.11.2009