Logo Mathe erleben


Logo Mathe-Insel
Mathe-Insel
Scratch: Einführung

Programmierung & Scratch

Was versteht man unter Programmieren?
Unter Programmieren versteht man die Zuweisung definierter Befehle einer Programmiersprache, welche der Computer ausführen soll. Eine Folge dieser Befehle (auch Anweisungen genannt) einer bestimmten Programmiersprache stellt dann das Computerprogramm dar.
Vereinfacht kann man sich vorstellen, dass der Computer unser Diener ist und unseren Worten (den Anweisungen) nach handelt, sofern er sie versteht (Programmiersprache).
In der Theorie klingt das alles noch ganz einfach und verständlich, doch die Probleme treten schnell auf, wenn wir versuchen, mit unserem Computer zu „reden”. Zunächst stellt sich uns die Frage, welche Sprache unser Computer überhaupt versteht?
Grundsätzlich Tausende, es gibt schließlich nicht „die eine Programmiersprache”, sondern eine Vielzahl verschiedener Programmiersprachen. Jedoch arbeiten alle Programmiersprachen nach dem gleichen Prinzip. Sie bestehen aus definierten Anweisungen, welche vom Computer ausgeführt werden.
Diese Anweisungen sind vergleichbar mit Redewendungen. Will man eine Programmiersprache lernen, muss man die dazugehörigen „Redewendungen”, also ihre Anweisungen lernen. Und als ob das nicht schon genug wäre, kontrolliert der Computer diese Redewendungen penibel genau auf Rechtschreib-, Satzbau- und Grammatikfehler, sogannte Syntaxfehler.
Diese Syntaxfehler umgeht die Programmiersprache Scratch. Da die Anweisungen bereits ausgefertigt und als Puzzleteile dargestellt auf dem Bildschirm stehen, müssen sie nur noch an die jeweilige Anwendung angepasst werden. Die Unterteilung der Anweisungen in Farben und Kategorien macht es zudem für den Programmierer leichter, sich einen Überblick zu verschaffen und die Funktionsweise der Anwendungen zu verstehen.

Weiter zum Kapitel: Was ist Scratch?


Abschlussarbeit eines zweiwöchigen Schülerpraktikums. © N. Gläser, R. Sontag 24.06.2015